Übersicht der bekanntesten Matratzen-Hersteller

Warum die Matratze so wichtig ist.

Viele Verbraucher sind der Meinung, die Matratze lediglich als triste Schlafstätte zu verwenden. Doch diese ist viel mehr als das. Ein ganzes Drittel des Tages verbringt der Mensch im Schlaf oder zumindest im Liegen auf der Matratze. Der Kopf verarbeitet nun das, was er am Tag erlebt hat.

Somit benötigt der Mensch eine gewisse Zeit an Entspannung und Ruhe um neue Energie tanken zu können. Gönnt man sich diesen Komfort nicht, so muss man mit Müdigkeit, Rückenschmerzen und anderen Problemen rechnen.

Um die geeignete Matratze zu wählen, sollte man unbedingt ein Fachgeschäft aufsuchen. Dort kann findet eine professionelle Bertung statt und auch ein Probeliegen ist möglich. Hier wird man auch über die bekanntesten Marken informiert.

Bekannte Matratzen-Hersteller

Zu den bekanntesten Herstellern solcher Produkte zählen ganz klar Firmen wie Malie, Dunlopillo, Hukla, Paradies, Schlaraffia, Ravensberger oder Superba. Diese verfügen alle samt über ein vielseitiges Sortiment und qualitativ hochwertige Produkte.

Malie

Malie wurde 1936 gegründet und verbindet handwerkliche Tradition mit der modernen Technologie des 21. Jahrhunderts. Das Unternehmen beschäftigt rund 90 Mitarbeite im mecklenburgischen Warin nahe Schwerin. Das Sortiment umfasst alle gängigen Kinder- und Erwachsenenmatratzen. Darunter zählen unter anderem Federkern- und Taschenfederkernmatratzen, Kaltschaummatratzen und Latexmatratzen.

Dunlopilla

Dunlopillo beschäftigt sich schon seit 1888 mit der Produktion von Matratzen. Die Firma stammt von Dunlop ab, welche zunächst Autoreifen produzierte. Die die Ableitung von Arbeitsschritten entwickelten die Techniker 1928 eine Methode Latex aufzuschäumen. Damit war die erste Latexmatratze geboren. 1936 wurde der Luxusdampfer Queen Mary komplett mit Latexmatratzen von Dunlop ausgestattet.

In den 50-Jahren des 20. Jahrhunderts spaltete sich dann die Tochterfirma Dunlopillo von Dunlop und spezialisierte sich auf die Produktion von Matratzen und Schlafware. Diese Firma verfügt sogar über ein eigenes Schlaflabor für Forschungszwecke. Dunlopillo hat sich auf die Latexmatratze spezialisiert.

Hukla

Hukla, eine Firma aus dem Schwarzwald, hat sich ebenfalls auf Schlafsysteme spezialisiert. Hier wird dem Kunden die sogenannte Konfektionsmatratze angeboten. Diese ist perfekt auf Größe und Proportion des Verbrauchers zugeschnitten und hat eine länger Lebensdauer von 15-20 Jahren. Dementsprechend ist das Produkt auch etwas preis-intensiver.

Paradies

Die nächste bekannte Firma, namens Paradies, verfügt über drei Produktionsorte in Deutschland. Diese wären Hannover, Winnenden und Neukirchen-Vluyn. Auch diese Marke verfügt über ein Forschungszentrum und teste seine Produkte ausgiebig. Man hat sich auf die Produktion von Matratzen und Bettwaren spezialisiert. Die Produkte werden häufig über den bekannten Vertrieb „Dänisches Bettenlager“ verkauft.

Schlaraffia

Schlaraffia stellt als nächste Firma Matratzen mit einem besonderen Augenmerk auf Schlafkomfort her. Die Matratzen sind besonders für Hausstauballergiker geeignet. Das Unternehmen ist seit 1909 auf dem Markt und vertreibt neben Matratzen auch Lattenroste und Wasserbetten.

Ravensberger Matratzen

Das deutsche Unternehmen Ravensberger Matratzen vermarktet seine Produkte vorwiegned über das Internet. Hier wird der Kunde kompetent am Telefon beraten und kann sich die Matratze frei Haus liefern lassen. Zum Sortiment zählen alle gängigen und mehrzonigen Matratzen.

Den Abschluss macht die Marke Superba aus der Schweiz. Diese stellt hochwertige Luxusmatratzen schon seit über 70 Jahren her. Diese Matratze zeichnen sich durch die gute Verarbeitung und die gute Körperunterstützung beim Liegen aus. Allerdings sind die Produkte preislich sehr intensiv.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.